Wann soll ich auf Facebook posten?

Inhalte in News-Streams sind sehr kurzlebig. Die meisten Interaktion finden in den ersten Minuten nach dem Veröffentlichen statt. Das gilt nicht nur für Facebook, sondern für alle sozialen Netzwerke, wo Menschen sich aufhalten: diese Plattformen basieren auf Aktualität (sonst wären die Leute nicht dort).

Aber: wann soll ich denn posten?

Vorsicht mit Studien

Es gibt verschiedene Studien, die versuchen zu berrechnen, wann der ideale Zeitpunkt ist, um Inhalte auf Facebook & Co zu veröffentlichen. Die Resultate sind natürlich je nach Netzwerk sehr unterschiedlich.

Beispielsweise dreht sich Facebook um «Freunde und Socializing». Man loggt ein, wenn der Blutzuckerspiegel zu tief ist, um zu arbeiten. Beispielsweise sagen Studien, das sei so um 15:00 Uhr. Google+ hingegen dreht sich um «Interessen und Fach-Diskussionen». Dazu braucht man genug Zucker im Blut. Rein biologisch also, unterscheidet sich die Facebook-Zeit von der Google+-Zeit.

Böse Zungen würden behaupten, der Zuckerlevel sei offensichtlich gar nie hoch genug für Google+. Ich würde widersprechen. 🙂

Was eine Studie gefährlich macht: es kommt eine Zahl heraus – und die Zahl ist eine massive Verallgemeinerung. Unterschiedliche Communitys ticken ganz anders.

Neue Facebook Insights (Statistiken)

Facebook rollt nun aber neue «Insights» aus. Die «Insights» ist der Statistikbereich, zu dem jeder Betreiber eine Facebook Seite Zugriff hat (ab 30 Gefällt mir Angaben). Diese neuen Statistiekn sind einerseits sehr viel schöner (das hilft wenig), andererseits haben sie neue Funtionen. Eine davon zeigt an, zu welchen Zeitpunkten die Fans wie oft online sind.

Sehr, sehr nützlich. Hier ein Beispiel:
Wann sind Fans online

Darin sehe ich, dass in meinem Fall die meisten Fans so um 17:00 bis 18:00 Uhr online sind. Das heisst nicht, dass ich nur in diesem Fenster Dinge veröffentlichen sollte. Aber es hilft schon bei der Verteilung der Inhalte. Um 9:00 Uhr würde ich jetzt vielleicht eher wenig posten.

Wann sehen Fans Facebook-Inhalte?

Interessant an dieser Kurve ist: sie wird aufgrund der Gesamtzahl der Facebook-Inhalte berechnet, die meine Fans sehen. Also nicht nur anhand meiner Inhalte (die ich schon eher auf bestimmte Zeitpunkt fokussiert hatte).

Die Kurve lässt sich also nur durch Facebook selbst so fein berechnen – externe Tools, die ähnliche Kurven zu berechnen versuchen, können immer nur Daten auswerten, die zur Verfügung stehen.

Teilen:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

One Response

  1. Ich bin mit dir sehr einig, was du über Studien mit allgemeinen Zahlen zum Thema „optimale Zeiten zum Posten“ schreibst. Da sollte man sich wirklich die Zeit nehmen und herausfinden, wie (bzw. wann) die jeweilige Community tickt. Die neuen FB-Insights sind dabei sicher hilfreich.

    Abgesehen davon habe ich den (durch Erfahrung fundierten ;-)) Eindruck, dass starker Content doch mit Abstand wichtiger ist als das Timing: Ich habe schon Posts zu „Unzeiten“ veröffentlicht, die dann – manchmal zu meinem eigenen Erstaunen – super liefen. Mittelmässigen Posts hingegen kann ein gutes Timing nach meiner Erfahrung tatsächlich noch etwas mehr Schub verleihen. Wie sind da so eure Erfahrungen?

    Getimte Grüsse

    Chris }:0)

Leave a Reply

Ähnliche Beiträge

WordPress umziehen

WordPress-Website umziehen

Manchmal will man umziehen – aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht will man auf ein professionelles Hosting umziehen oder Websites,

Laptop mit LinkedIn-Website

Wie funktioniert LinkedIn?

Erfahren Sie in unserem Artikel «Wie funktioniert LinkedIn?» alles über die Funktionsweise, Vorteile und Tipps zur Nutzung dieses führenden beruflichen Netzwerks.